Quel­le: repor​t24​.news

Wir berich­te­ten bereits über die beun­ru­hi­gen­de Häu­fung von plötz­li­chen “medi­zi­ni­schen Not­fäl­len”, die aktu­ell Urlau­ber welt­weit erei­len: Men­schen kol­la­bie­ren bei Strand­spa­zier­gän­gen oder beim Schwim­men, erlei­den Herz­still­stän­de, verster­ben. Blog­ger Tom Stahl sich­te­te zuletzt die Mel­dun­gen ita­lie­ni­scher Medi­en – mit scho­ckie­ren­dem Ergeb­nis: Allein zwi­schen dem 4. und 5. Juli wur­de von 11 plötz­li­chen Todes­fäl­len an ita­lie­ni­schen Strän­den berich­tet. Wie vie­le Fäl­le gibt es noch, die es nicht in die Medi­en schaf­fen? (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest