Paul-Ehrlich-Institut: Mittlerweile elf Todesfälle nach AstraZeneca-Impfung in Deutschland

Sa 17. Apr. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Das PEI meldet 55 Fälle von Hirn­ve­nen­throm­bosen nach ein­er AstraZeneca-Imp­fung. Elf Per­so­n­en star­ben nach der Imp­fung. Während das PEI bezüglich eines Zusam­men­hangs unsich­er ist, erk­lärte die EMA ver­gan­gene Woche, die Throm­bosen seien eine sel­tene Neben­wirkung des Impf­stoffs. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest