Weitere Artikel:

Ost­frie­si­sche Ärz­te: Coro­na-Ängs­te wer­den zum Problem

Fr 29. Mai. 2020 | Medizin und Pflege

Aus dem boden­stän­di­gen Ost­fries­land haben sich – bedingt durch die aktu­el­le gesundheitspolitisch/​gesellschaftliche Situa­ti­on der soge­nann­ten „Coro­na-Kri­se“ Ärz­te ver­schie­de­ner Fach­rich­tun­gen zusam­men­ge­schlos­sen. Ihre Absicht ist es, sach­li­che Auf­klä­rungs­ar­beit zu leis­ten. Über­ein­stim­mend stel­len sie im Rah­men ihrer ärzt­li­chen Tätig­keit fest, daß viele´Patienten wegen zum Teil wider­sprüch­li­chen Infor­ma­tio­nen und Maß­nah­men sehr ver­un­si­chert sind. Wei­ter­hin ist ihnen auf­ge­fal­len, dass, bedingt durch die von der Regie­rung ver­ord­ne­ten Maß­nah­men und die durch die Bericht­erstat­tung bestimm­ter Medi­en, bei ihren Pati­en­ten erheb­li­che Ängs­te und gesund­heit­li­che Stö­run­gen auf­tre­ten. Ste­fan Dunk­mann sprach mit Dr. Frie­de­ri­ke Lin­de­burg, Fach­ärz­tin für All­ge­mein­me­di­zin, Homöo­pa­thie und Chi­ro­the­ra­pie in Strack­holt (Ost­fries­land)

Pin It on Pinterest