Offener Brief: Haus- und Notarzt hält „Impfung“ für Etikettenschwindel

Sa 9. Okt. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Der nach­fol­gende Text erschien öffentlich ein­se­hbar in der Telegram- Gruppe Pflege- und Kranken­haus­per­son­al für Aufk­lärung, in der sich die beein­druck­ende Zahl von 76.500 Men­schen in deutsch­er Sprache aus­tauschen. Das Gesund­heitsper­son­al ist alles andere als ein­er Mei­n­ung in der Pan­demie-Frage – und schon gar nicht der Mei­n­ung, dass es nur eine Main­stream­mei­n­ung und eine Zwangsimp­fung geben sollte. Die Sichtweise des Arztes ist abso­lut lesenswert. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest