Norwegen: Es ist wahrscheinlicher, dass man am Impfstoff von AstraZeneca stirbt als an Covid-19!

Di 27. Apr. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: telegra.ph

Nor­we­gen hat beschlossen, AstraZeneca-Impf­stoffe an Län­der zu vergeben, die sie trotz der Risiken ein­set­zen wollen. In Nor­we­gen ist es wahrschein­lich­er, dass man an dem Coro­na-Impf­stoff von AstraZeneca stirbt als an Coro­na, hat das nor­wegis­che Gesund­heit­samt FHI fest­gestellt. Durch den Verzicht auf den Impf­stoff kön­nten poten­ziell 10 Todes­fälle auf­grund von Neben­wirkun­gen ver­hin­dert wer­den, zitiert die Zeitung Ver­dens Gang den FHI. Das Insti­tut hat errech­net, dass in Nor­we­gen auf 100.000 Geimpfte 2,3 Men­schen durch den AstraZeneca-Impf­stoff gestor­ben sind. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest