Norwegen: 13 Todesfälle nach Impfung – Nebenwirkungen der mRNA-Impfstoffe „könnten zum Tod geführt haben“

Fr 15. Jan. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Nor­we­gen hat seinen COVID-19-Impfleit­faden geän­dert: „Sehr gebrech­liche“ Men­schen soll­ten die Imp­fung nicht mehr erhal­ten – Grund dafür sind 13 Todes­fälle nach der Imp­fung… „Die Berichte weisen darauf hin, dass häu­fige Neben­wirkun­gen von mRNA-Impf­stof­fen, wie Fieber und Übelkeit, bei eini­gen gebrech­lichen Patien­ten zum Tod geführt haben kön­nten“, sagte Sig­urd Hort­e­mo, Che­farzt des Insti­tuts. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest