Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Die ita­lie­ni­sche Regie­rung gerät wegen ihrer Coro­na-Maß­nah­men immer mehr unter Druck. Die Pro­tes­te auf den Stra­ßen haben immer mehr Zulauf. In Mai­land erhob nun der fran­zö­si­sche Medi­zin-Nobel­preis­trä­ger Luc Mon­ta­gnier sei­ne Stim­me. Vor der jubeln­den Men­ge erklär­te Mon­ta­gnier, die Coro­na-Imp­fung schüt­ze nicht vor einer Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus und begüns­ti­ge außer­dem die Anste­ckung mit ande­ren Viren. Auch Amnes­ty Inter­na­tio­nal wen­det sich gegen die staat­lich ver­ord­ne­te Dis­kri­mi­nie­rung von Unge­impf­ten. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest