„Nicht abschätzbare Risiken“: Anwältin reicht Nichtigkeitsklage gegen Impfzulassung beim EuGH ein

Sa 20. Feb. 2021 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

„Die laufende Impf­pro­pa­gan­da wird immer harsch­er“, so das Faz­it der Recht­san­wältin Renate Holzeisen. Sie sprach mit Epoch Times über ihre Nichtigkeit­sklage bezüglich der Impf­stoffe, über kri­tis­che Ärzte, die nicht gehört wer­den und ihre Behand­lungsmeth­o­d­en mit bewährten Arzneimit­teln ein­kla­gen müssen und über alter­na­tive Wege der Coro­na-Poli­tik. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest