Weitere Artikel:

Nasen­spray statt Imp­fung: Neu­es Prä­pa­rat macht SARS-CoV-2-frei nach spä­tes­tens 48 Stun­den [Was MS-Medi­en unterschlagen]

Mo 21. Mrz. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: sci​ence​files​.org

Es wur­de von der in Van­cou­ver, Kana­da, ansäs­si­gen Bio­tech­no­lo­gie-Fir­ma SaNo­ti­ze Rese­arch and Deve­lo­p­ment ent­wi­ckelt. Bei sei­ner Ent­wick­lung spiel­ten Labor­tests des Anti­vi­ral Rese­arch Insti­tut an der Utah Sta­te Uni­ver­si­ty in den USA eine gro­ße Rol­le. Kli­ni­sche Stu­di­en mit ihm wur­den im Rah­men der zwei­ten Test­pha­se bereits im Jahr 2021 in Kran­ken­häu­sern des NHS hier im Ver­ei­nig­ten König­reich durch­ge­führt und erwie­sen es als wirk­sam. Die Rede ist von einem Stick­oxid-Nasen­spray, das ent­wi­ckelt wur­de, um SARS-CoV‑2 im obe­ren Rachen­raum zu töten, so dass das Virus gar nicht erst in die Lun­gen vor­drin­gen kann. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest