Nach der Pfizer-Impfung bekommt ein Junge (17) eine Herzentzündung und weiter Fälle werden untersucht

Mi 2. Jun. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Ein Junge aus Penn­syl­va­nia litt nach der Imp­fung mit dem Coro­na-Impf­stoff an Atem­prob­le­men. Die CDC, das nationale Insti­tut für öffentliche Gesund­heit und Umwelt der USA, meldete, dass sie mehr als 10 solch­er Fälle unter­sucht. Alex Franks (17) spürte ein paar Tage nach sein­er zweit­en Pfiz­er-Dosis einen schar­fen Schmerz in der Brust. Im Kranken­haus stell­ten die Ärzte fest, dass sein Herz­muskel entzün­det war. Dieser Zus­tand wird auch als Myokardi­tis beze­ich­net. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest