Quel­le: mmnews​.de

Durch Imp­fung ent­wi­ckeln sich Escape-Vari­an­ten, sagt eine Exper­tin in der ARD. Das könn­te Imp­fun­gen hin­fäl­lig machen.

Die Phy­si­ke­rin und Model­lie­re­rin Vio­la Prie­se­mann vom Max-Planck-Insti­tut für Dyna­mik und Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on hat vor neu­en Coro­na­vi­rus-Vari­an­ten gewarnt, die Imp­fun­gen hin­fäl­lig machen oder ihre Wir­kung redu­zie­ren könnten.

Im schlimms­ten Fall ent­wi­ckelt sich eine Vari­an­te, die uns zwingt mit dem Imp­fen bei null wie­der anzu­fan­gen, sag­te Prie­se­mann am Mitt­woch­abend in der ARD-Talk­show Maischberger.

Soge­nann­te Escape-Vari­an­ten ent­wi­ckel­ten sich dort, wo vie­le Men­schen schon geimpft sei­en, so Prie­se­mann. Es hand­le sich um Viren, die es schaff­ten den Immun­schutz der Imp­fung zu umgehen.

Es gibt ers­te Erkennt­nis­se, dass man­che der Virus-Vari­an­ten das zumin­dest zum Teil schon kön­nen, sag­te Prie­se­mann. Wenn vie­le geimpft sei­en und es gleich­zei­tig eine hohe Inzi­denz gebe, dann züch­ten wir uns hier in Deutsch­land die­se Escape-Vari­an­ten, sag­te Prie­se­mann mit Blick auf den bevor­ste­hen­den Sommer.

Pin It on Pinterest