Weitere Artikel:

Mehr Imp­fun­gen, mehr Infek­tio­nen: Schott­land hat 50 Pro­zent höhe­re Infek­ti­ons­ra­te als England

So 10. Jul. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Wie­der ein­mal zei­gen aktu­el­le Ver­gleichs­da­ten, dass die expe­ri­men­tel­len Covid-Impf­stof­fe nichts zur Ein­däm­mung der soge­nann­ten “Pan­de­mie” bei­tra­gen. Die­ses Mal im direk­ten Ver­gleich zwi­schen Schott­land und Eng­land. Schon im Janu­ar berich­te­te Report24 über die Wir­kungs­lo­sig­keit der Impf­kam­pa­gne in Schott­land. Die bri­ti­sche Regi­on wies mit 81 Pro­zent dop­pelt- und 58 Pro­zent drei­fach gegen Covid-19 Geimpf­ten eine der höchs­ten Impf­quo­ten über­haupt auf und den­noch stieg die Zahl der Neu­in­fek­tio­nen dra­ma­tisch an. Auch zeig­te der dama­li­ge Ver­gleich, dass die Unge­impf­ten offen­sicht­lich ein deut­lich gerin­ge­res Infek­ti­ons­ri­si­ko auf­wie­sen als die Geimpf­ten. Neue Daten zei­gen, dass sich dar­an offen­sicht­lich nichts geän­dert hat. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest