Medienbericht: Seltene Körperentzündung nach Corona-Impfung – EMA prüft Zusammenhang

So 5. Sep. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Die Europäis­che Arzneimit­tel-Agen­tur hat erk­lärt, sie prüfe derzeit das Risiko ein­er Kör­per­entzün­dung im Zusam­men­hang mit dem Coro­na-Impf­stoff von BioNTech/Pfizer. Einem Medi­en­bericht zufolge hat­te ein 17-jähriger Teenag­er aus Däne­mark nach der Imp­fung ein Mul­ti­sys­tem-Entzün­dungssyn­drom entwick­elt. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest