Weitere Artikel:

Mann starb nach Boos­ter – Aut­op­sie: Spike-Pro­te­in in Gehirn und Herz nachgewiesen!

Mo 27. Jun. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Das Fazit die­ser neu­en Stu­die ist ein­deu­tig: Die Covid-Imp­fung birgt sehr wohl die Gefahr sehr schwe­rer Neben­wir­kun­gen. Anhand des Fall­be­rich­tes eines 77-jäh­ri­gen Par­kin­son-Pati­en­ten wird deut­lich, dass durch Aut­op­sien vie­le Todes­fäl­le nach der Imp­fung, die auf eine bestehen­de Vor­er­kran­kung gescho­ben wer­den, in einem ande­ren Licht erschei­nen könn­ten: So stell­te sich auch bei dem Seni­or her­aus, dass der Covid-Schuss sei­nen Tod mit­ver­ur­sacht hat. Er erlitt nach dem Boos­ter Ent­zün­dun­gen sowohl im Gehirn als auch im Her­zen. Am 22. Juni 2022 wur­de eine Pre­print-Fall­stu­die von Micha­el Mörz vom Patho­lo­gie­in­sti­tut der Kli­nik Dres­den-Fried­rich­stadt über die Aut­op­sie eines Man­nes (77) publi­ziert, der im Janu­ar 2022 drei Wochen nach sei­ner drit­ten Covid-Imp­fung mit dem Bio­N­Tech /​Pfi­zer-Vak­zin ver­starb. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest