In den USA wur­de in eini­gen Fäl­len das Auf­tre­ten der Blu­ter­kran­kung „Throm­bo­zy­to­pe­nie“ nach der Pfi­zer-Covid-19-Imp­fung gemel­det, es gab auch einen Todes­fall. Unter­su­chun­gen der zustän­di­gen Bun­des­be­hör­de (FDA) laufen.

Sie wies im Vor­jahr auf die Mög­lich­keit die­ser Blu­ter­kran­kung, zusam­men mit ande­ren schwer­wie­gen­den, uner­wünsch­ten Neben­wir­kun­gen, wie dem Guil­lain-Bar­ré-Syn­drom und Tod, als mög­li­che Fol­ge einer Covid-19-Imp­fung hin. Man wer­de die Öffent­lich­keit regel­mä­ßig auf den neu­es­ten Stand brin­gen, hieß es. Laut Pfi­zer gibt es aktu­ell kei­nen Hin­weis auf einen Zusam­men­hang mit der Impfung.

Wei­ter­le­sen

Pin It on Pinterest