Weitere Artikel:

Lee­re Impf­zen­tren: In Ber­lin ver­brennt ein Covid-Schuss nun 1.427 Euro an Steuergeldern

Di 17. Mai. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Dass die Impf­zen­tren in Deutsch­land offen gehal­ten wer­den, obwohl die „Kund­schaft“ aus­bleibt, wird ste­tig kri­ti­siert – zuletzt for­der­te etwa die Kas­sen­ärzt­li­che Bun­des­ver­ei­ni­gung die Schlie­ßung der Zen­tren. Der Betrieb ver­ur­sacht für den Steu­er­zah­ler immense Kos­ten, die die Behaup­tung von der „kos­ten­lo­sen“ Imp­fung erneut ad absur­dum füh­ren. Bei der „Bild“ hat man die Kos­ten mit den ver­ab­reich­ten Imp­fun­gen gegen­ge­rech­net: Eine Imp­fung im Ber­li­ner Impf­zen­trum im Inter­na­tio­na­len Con­gress Cen­trum (ICC) kos­tet dem­nach aktu­ell um die 1.427 Euro. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest