Lage auf Intensivstationen: „Die Klagen der Spitzenmediziner sind getrost zu ignorieren“ — Faktenbasierte Abrechnung eines Krankenhausarztes

So 18. Apr. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: reitschuster.de

Die Angst ist groß in Deutsch­land. Ein Kranken­hausarzt schick­te mir den beiliegen­den Text – mit fol­gen­dem Hin­weis: „Ich bitte Sie, meine Anonymität zu wahren. Ich ger­ate son­st in Schwierigkeit­en. Sie kön­nen aber den Text in welch­er Form auch immer veröf­fentlichen, ich bitte nur um höch­st­mögliche Diskre­tion.“ Was sind das für Zeit­en, was ist los mit der öffentlichen Debat­te, wenn diese nicht mehr ohne Angst möglich ist? Selb­st Befür­wortern der aktuellen Coro­na-Poli­tik sollte das zu denken geben. Ich halte den Text des Arztes, dessen Koor­di­nat­en mir vor­liegen, für sehr inter­es­sant. Er ist rel­e­vant für die öffentliche Debat­te vor der geplanten Ver­schär­fung des Infek­tion­ss­chutzge­set­zes am Mittwoch. Deshalb bringe ich ihn in voller Länge und rate sehr, ihn bis zum Ende zu lesen. Er ist es wert.  (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest