Krankenhäuser auf der ganzen Welt werden jetzt mit „vollständig geimpften“ Patienten gefüllt, da die Injektionen die neuen „Varianten“ schnell verbreiten

Mi 11. Aug. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Neue Berichte aus Aus­tralien und Israel deuten darauf hin, dass mehr als 95 Prozent aller neuen Kranken­hau­sein­weisun­gen auf der ganzen Welt kranke Patien­ten sind, die gegen das Coro­n­avirus (Covid-19) „voll­ständig geimpft“ wur­den. Im Gegen­satz zu den Behaup­tun­gen der amerikanis­chen Main­stream-Medi­en sind die einzi­gen Men­schen, die an der Delta-Vari­ante erkrankt sind, diejeni­gen, die sich im Rah­men von Don­ald Trumps „Oper­a­tion Warp Speed“ gegen die Fau­ci- Grippe haben impfen lassen, die viele Tausende von Men­schen ver­let­zt und getötet hat. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest