Keine Impfpässe in Texas! Ärzte bezeugen vor dem Senat, dass sie sich der obligatorischen COVID-Impfung widersetzen müssen

Di 11. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

In der ver­gan­genen Woche hat der Sen­at­sauss­chuss für Staat­san­gele­gen­heit­en in Texas von tex­anis­chen Ärzten Aus­sagen zu SB 1669: Stop Forced Vac­ci­na­tion und Vac­cine Pass­ports in Texas gemacht .SB 1669 wurde von Sen­a­tor Bob Hall geleit­et. Hier ist ein Teil des Textes, der der Öffentlichkeit in Bezug auf den Sen­at­sen­twurf 1669 zur Ver­fü­gung gestellt wurde: (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest