Quel­le: tkp​.at

Obwohl SARS-CoV‑2 ein­deu­tig im Labor ent­stan­den ist und die Arbeit dar­an mit eini­ger Sicher­heit von der US-Regie­rung finan­ziert wur­de, kann man sich ziem­lich zuver­läs­sig dage­gen schüt­zen. Das ist aus­rei­chend nach­ge­wie­sen, auch wenn es von der WHO, der EU und ande­ren inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen, Poli­ti­kern, bezahl­ten „Exper­ten“, Ärz­te­kam­mern sowie ande­ren Lob­by­is­ten mas­siv bekämpft wird. Es scheint aber auch über­ra­schen­de­re und unge­wöhn­li­che­re Mit­tel zum Schutz vor Coro­na-Infek­tio­nen zu geben. Ein TKP-Leser schreibt: … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest