Japanische Arzneimittelbehörde: Nanopartikel von mRNA-Impfung in (fast) allen Organen nachgewiesen

Fr 4. Jun. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Japans Arzneimit­tel­be­hörde veröf­fentlichte auf Anfrage Dat­en zu Tierver­suchen mit dem mRNA-Impf­stoff von Pfizer/BioNTech. In dem teil­weise geschwärzten und unvoll­ständi­gen Bericht zeigte sich, dass die in der mRNA-Imp­fung einge­set­zten Nanopar­tikel in nahezu alle Organe gelan­gen – unter anderem ins Knochen­mark, die Schild­drüse und die Geschlecht­sor­gane. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest