Infektiologe Schrappe: Der Inzidenzwert ist blanker Unsinn!

Sa 13. Mrz. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Köln – Weil Angela Merkel und ihre Vasallen die Pan­demie, wenn möglich sog­ar den Lock­down bis zur näch­sten Bun­destagswahl aufrecht erhal­ten wollen, haben sie den völ­lig nichtssagen­den Inzi­den­zw­ert aus der Zauberk­iste gezo­gen und wack­eln damit herum. Doch die Kri­tik an dieser Berech­nungs­grund­lage, die uns alle in den Abgrund führt, wird immer lauter.

Jet­zt hat Matthias Schrappe, Infek­ti­ologe und Gesund­heit­sökonom an der Uni­ver­sität Köln, die Coro­na-Maß­nah­men der Berlin­er Koali­tion in „Bild“ (Sam­sta­gaus­gabe) scharf kri­tisiert. „Die Bun­desregierung ste­ht mit ihrer Coro­na-Poli­tik vor einem Scher­ben­haufen“, sagte er der „Bild“ (Sam­sta­gaus­gabe). Mit Blick auf die Land­tagswahlen am Son­ntag sagte der Wis­senschaftler: „Ich würde mich nicht wun­dern, wenn die Poli­tik dafür nun abges­traft wird.“

Weit­er­lesen

Pin It on Pinterest