Quelle: uncutnews.ch

STOCKHOLM, 4. Mai, Schweden. /TASS/. Mehr als 5900 Menschen (0,3%) von mehr als 2 Millionen, die mindestens eine Dosis des Impfstoffs gegen das Coronavirus in Schweden erhalten haben, sind mindestens drei Wochen nach der Impfung infiziert worden. Von diesen landeten 20 auf der Intensivstation und 187 starben, wie am Dienstag von der schwedischen Gesundheitsbehörde veröffentlichte Daten zeigten. Von den 700’000 vollständig Geimpften erkrankten 1624 (0,2 %), sechs wurden auf Intensivstationen behandelt und 67 Bürger starben. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest