Weitere Artikel:

In Schwe­den haben sich bereits etwa 6000 Men­schen nach der Imp­fung mit dem Coro­na­vi­rus infiziert

So 9. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Quel­le: uncut​news​.ch

STOCKHOLM, 4. Mai, Schwe­den. /​TASS/​. Mehr als 5900 Men­schen (0,3%) von mehr als 2 Mil­lio­nen, die min­des­tens eine Dosis des Impf­stoffs gegen das Coro­na­vi­rus in Schwe­den erhal­ten haben, sind min­des­tens drei Wochen nach der Imp­fung infi­ziert wor­den. Von die­sen lan­de­ten 20 auf der Inten­siv­sta­ti­on und 187 star­ben, wie am Diens­tag von der schwe­di­schen Gesund­heits­be­hör­de ver­öf­fent­lich­te Daten zeig­ten. Von den 700’000 voll­stän­dig Geimpf­ten erkrank­ten 1624 (0,2 %), sechs wur­den auf Inten­siv­sta­tio­nen behan­delt und 67 Bür­ger star­ben. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest