Wenn Men­schen end­lich auf­hö­ren, sich tes­ten zu las­sen oder sich selbst zu tes­ten, dann fällt der staats­ge­trie­be­ne Coro­na­wahn zusam­men wie ein Kar­ten­haus. Ja, es braucht Mut und Kraft, sich an die­sem teuf­li­schen Trei­ben nicht mehr zu betei­li­gen. Bei Ihrer Ent­schei­dung soll­ten Sie immer alle Kin­der im Blick haben. Denn die­sen wird — wenn das kor­rup­te Sys­tem der Angst- und Panik­ma­che nicht bald gebro­chen wird — in Zukunft Schwe­res auf­ge­bür­det. Den­ken Sie also nicht nur an sich! Und wer es noch nicht wis­sen soll­te: Es gibt nur EINEN, der aus die­sem Jam­mer­tal her­aus­füh­ren kann: Jesus Chris­tus, der für die Schuld der gan­zen Welt am Kreuz gestor­ben ist. IHM zu ver­trau­en, heißt Leben! Schein­bar ver­trau­en nicht ein­mal mehr Kir­chen­lei­tun­gen und Lei­tun­gen kirch­li­cher Ein­rich­tun­gen ihrem HERRN, denn sie pre­schen — wie bereits zu Beginn der orga­ni­sier­ten “Pan­de­mie” — vor­ne­weg und füh­ren als Steig­bü­gel­hal­ter einer Obrig­keit, die kei­nes­wegs Gutes im Sinn hat, vie­le Men­schen in die Irre. Viel Weis­heit in allem Tun!

Pin It on Pinterest