Immer mehr Ärzte steigen aus: Nur noch jede dritte Praxis bietet COVID-19-Impfungen an

Fr 22. Okt. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

von Susan Bon­ath — Impfen allein sei der Weg aus der Pan­demie. Seit zehn Monat­en berieseln Medi­en, Insti­tu­tio­nen und Poli­tik die Bevölkerung in Deutsch­land mit diesem Slo­gan. Begrün­det wird das mit einem ange­blichen Kon­sens “der Wis­senschaft” über eine gute Wirk­samkeit und hohe Sicher­heit der Vakzine. Doch nicht nur manch ein Wis­senschaftler sieht das anders. Auch immer mehr Ärzte scheinen an der Wirk­samkeit und Sicher­heit der vier bed­ingt zuge­lasse­nen Impf­stoffe gegen das Coro­n­avirus SARS-CoV­‑2 zu zweifeln. Während man sich in eine Tetanus- oder Grippeschutz­imp­fung bei fast jedem Arzt “abholen” kann, bietet aktuell nur noch jede dritte Prax­is die Coro­na-Imp­fung an. Mehr als die Hälfte der anfangs beteiligten Haus- und Facharzt­prax­en sind inzwis­chen aus der Kam­pagne aus­gestiegen. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest