Weitere Artikel:

Im Schat­ten von Coro­na: Mil­lio­nen Tote durch mul­ti­re­sis­ten­te Keime

Sa 19. Feb. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: ansa​ge​.org

Ver­zwei­felt klam­mert sich das Maß­nah­men­er­hal­tungs- und Not­stands­be­wah­rungs­kar­tell in Deutsch­land an jeden ver­meint­lich ret­ten­den Stroh­halm, mit dem sich sei­ne lieb­ge­won­ne­ne Dauer-„Pandemie“ irgend­wie ver­län­gern lässt. Selbst auf Locke­run­gen, die eigent­lich kei­ne sind (da sie nur für Geimpf­te und Gene­se­ne gel­ten, wäh­rend er Rest wei­ter­hin schi­ka­niert und dau­er­kon­trol­liert wird, von der sozi­al­de­struk­ti­ven Mas­ken­pflicht ganz abge­se­hen!), haben sie soviel Bock wie auf eine nar­ko­se­freie Wur­zel­be­hand­lung – und das, obwohl inzwi­schen vom Bun­des­kanz­ler bis zu unte­ren Gesund­heits­funk­tio­nä­ren hin­ab stän­dig ein­schrän­kend betont wird, dass die „Frei­hei­ten“ ja ohne­hin maxi­mal bis Herbst gel­ten wer­den, weil dann so sicher wie das Amen in der Kir­che die nächs­te „Wel­le“ anrollt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest