„Ich rate jedem ab es aktuell zu tun“ – Schilderung der Impfung einer Krankenhaus-mitarbeiterin

Mo 22. Feb. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: corona-blog.net

Heute erre­ichte uns die Schilderung der Impfneben­wirkun­gen ein­er Kranken­haus­mi­tar­bei­t­erin in ein­er deutschen Großs­tadt, den wir hier veröf­fentlichen wollen. „Ich bin 59 Jahre alt und arbeite in der Notauf­nahme eines Kranken­haus­es in ein­er deutschen Großs­tadt. Wir haben zunächst  mit BioN­Tech ange­fan­gen zu impfen. Die erste Imp­fung war kom­plett ohne Zwis­chen­fälle und Reak­tio­nen. Die zweite jedoch hat rei­hen­weise das Per­son­al umge­hauen. Manche sofort, die meis­ten so ca. 1 – 2 Tage später. Ich sel­ber musste auch in die Notauf­nahme mit Tachykardie, Zit­ter­an­fällen und weit­eren Beschw­er­den.(Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest