Herzentzündung nach Pfizer-Impfung: Australischer Journalist warnt aus dem Krankenhaus

Fr 27. Aug. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Die aus­tralis­che Coro­na-Poli­tik ist eine der streng­sten weltweit. Die Restrik­tio­nen set­zen die Bevölkerung unter Druck: Wer eine Öff­nung der Gren­zen und somit eine Rück­kehr zur Frei­heit fördern möchte, sieht mitunter keine andere Lösung, als sich wie von der Poli­tik gefordert die Covid-Imp­fung verabre­ichen zu lassen. So dachte auch der aus­tralis­che Jour­nal­ist Den­ham Hitch­cock von „Sev­en News“: Er ließ sich den Pfiz­er-Schuss set­zen, um zur poli­tisch gewün­scht­en Durchimp­fungsrate von min­destens 70% beizu­tra­gen… Und lan­dete im Kranken­haus. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest