(Genau das wollen doch Bill Gates und Verbrecher-Clan: weltweite Bevölkerungsreduktion!) Bis zu 90 Prozent Fehlgeburten: Forscher fordern Impfstopp für Schwangere

So 21. Nov. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Die Coro­na-Impf­stoffe seien auch für Schwan­gere sich­er, verkün­den Gesund­heits­be­hör­den weltweit und berufen sich dabei auf Zahlen aus den USA. Zwei Forsch­er wider­sprechen – auf Grund­lage der­sel­ben Dat­en. Epoch Times-Recherchen offen­baren fun­da­men­tale Prob­leme der zugrunde liegen­den Studie. Sowohl die amerikanis­chen als auch die deutschen Behör­den empfehlen eine Imp­fung von Schwan­geren. So heißt es beispiel­sweise auf der Web­site des Robert Koch-Insti­tuts (RKI) unter Beru­fung auf die Ständi­ge Impfkom­mis­sion (STIKO): „Die STIKO spricht eine Impfempfehlung für ungeimpfte Schwan­gere ab dem 2. Trimester [also ab dem 4. Schwanger­schaftsmonat] sowie für ungeimpfte Stil­lende aus. Ihnen wird eine COVID-19-Imp­fung mit zwei Dosen eines mRNA-Impf­stoffs […] emp­fohlen.“ Weit­er führt das RKI in den Antworten auf häu­fige Fra­gen aus: Die aktuelle – begren­zte – Stu­di­en­lage lief­ere … (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest