Frankreich meldet Fall von Myokarditis bei Jugendlichen nach Corona-Impfung

Sa 31. Jul. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Rund sechs Wochen nach Beginn der Coro­na-Imp­fun­gen für Kinder und Jugendliche zwis­chen zwölf und 17 Jahren in Frankre­ich ist in dem Land nur ein Fall von Herz­muske­lentzün­dung (Myokardi­tis) nach ein­er Coro­na-Imp­fung gemeldet wor­den. Dies gab am Fre­itag die franzö­sis­che Arzneimit­tel­be­hörde ANSM bekan­nt. Bei fast 2,4 Mil­lio­nen Geimpften in dieser Alters­gruppe seien ins­ge­samt 66 Fälle schw­er­er Neben­wirkun­gen reg­istri­ert wor­den. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest