Quel­le: repor​t24​.news

Nach der ers­ten Covid-Imp­fung mög­lich, nach der drit­ten qua­si Nor­ma­li­tät: der Total­aus­fall der kör­per­ei­ge­nen Immun­ab­wehr. Ohne Ten­denz zur Rege­ne­ra­ti­on. Das Ein­falls­tor für Infek­tio­nen weit geöff­net, macht­los gegen Krebs­er­kran­kun­gen. Von offi­zi­el­ler Sei­te darf kei­ne Unter­stüt­zung erwar­tet wer­den. Betrof­fe­nen Pati­en­ten bleibt die Eigen­in­itia­ti­ve. Und ein The­ra­peu­ten-Netz­werk, das kon­kre­te Hil­fe­stel­lun­gen anbie­tet. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest