Familien klagen vor Gericht nach Todesfällen im Zusammenhang mit AstraZeneca-Impfungen

Do 8. Apr. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Nach­dem ein 63-Jähriger in Frankre­ich nach ein­er Imp­fung mit dem AstraZeneca-Vakzin ver­stor­ben war, haben die Ange­höri­gen Anzeige wegen fahrläs­siger Tötung erstat­tet. Auch im Fall ein­er 38-Jähri­gen, die nach der AstraZeneca-Imp­fung ver­starb, wurde eine Klage wegen Totschlags ein­gere­icht. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest