Quel­le: legi​tim​.ch

Ärz­te der Vir­gi­nia Com­mon­wealth Uni­ver­si­ty sagen, dass ein COVID-19-Impf­stoff für den schwe­ren Aus­schlag eines 74-jäh­ri­gen Man­nes ver­ant­wort­lich ist, der vier Tage nach Erhalt des expe­ri­men­tel­len Schus­ses auf­trat. Der Mann aus Gooch­land Coun­ty, Vir­gi­nia, ver­brach­te Anfang die­ses Monats fünf Tage im VCU Medi­cal Cen­ter, nach­dem der „Impf­stoff“ von John­son & John­son dazu geführt hat­te, dass sich sei­ne Haut ablös­te. (vgl. ABC 8) (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest