EXKLUSIV: 2.707 Men­schen nach Imp­fung an Covid-19 gestor­ben, 6.221 Geimpf­te muss­ten ins Krankenhaus

Quel­le: reit​schus​ter​.de

2.707 Men­schen sind in Deutsch­land nach einer Coro­na-Imp­fung an oder mit Covid-19 gestor­ben. 6.221 Geimpf­te muss­ten wegen Covid-19 in ein Kran­ken­haus ein­ge­wie­sen wer­den. Ins­ge­samt wur­den 57.146 nach einer Imp­fung posi­tiv auf SARS-CoV‑2 getes­tet, 33.269 von die­sen erkrank­ten an Covid-19. Das geht aus einer Ant­wort her­vor, die das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um nach mehr­fa­cher Anfra­ge mei­ner­seits auf der Bun­des­pres­se­kon­fe­renz heu­te an mich geschickt hat. Mehr als fünf Pro­zent der in die­sem Jahr an Covid-19 Ver­stor­be­nen waren dem­nach min­des­tens ein­mal geimpft. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest