Quel­le: tkp​.at

Die EMA hat mitt­ler­wei­le fast 1,5 Mil­lio­nen Impf­ne­ben­wir­kun­gen regis­triert. Und das trotz der erheb­li­chen und chro­ni­schen Unte­r­er­fas­sung. Am 14. Juli ver­öf­fent­lich­te die Euro­pean Medi­ci­nes Agen­cy (EMA) ihren neu­en Bericht zur Impf­stoff­si­cher­heit. Dar­aus geht her­vor: In der EU gibt es bis­her 1,4 Mil­lio­nen doku­men­tier­te Ver­dachts­fäl­le von Neben­wir­kun­gen und Impf­schä­den durch die Coro­na-Imp­fung. Dar­un­ter sind fast 11.000 Todes­fäl­le. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest