Quel­le: wochen​blick​.at

Die welt­wei­ten, beun­ru­hi­gen­den Nach­rich­ten über „an oder im Zusam­men­hang mit“ den Covid-Imp­fun­gen Ver­stor­be­ne rei­ßen nicht ab. Nun kam es auch an der Süd­spit­ze der Ibe­ri­schen Halb­in­sel, im bri­ti­schen Gibral­tar, zu einer gewal­ti­gen Ster­be­wel­le in unmit­tel­ba­rer zeit­li­cher Fol­ge der Pfi­zer/­Bio­n­tech-Imp­fung. Inner­halb von 10 Tagen nach Beginn der Imp­fun­gen sind dort nicht weni­ger als 53 Tote unter den zuvor geimpf­ten Pati­en­ten zu bekla­gen. Ange­hö­ri­ge und Zeu­gen des Gesche­hens spre­chen mitt­ler­wei­le von einem „Mas­sa­ker“. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest