(Diskriminierung höchster Stufe!) Deutscher Ärztetag fordert: Nur geimpfte Kinder haben Recht auf Bildung

Mo 10. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

Ver­gan­gene Woche tagte der 124. Deutsche Ärztetag als Onlinekon­ferenz – und ver­ab­schiedete neben aller­lei essen­tiell wichti­gen Anliegen (wie etwa der „Gen­der­sen­si­bil­ität im Gesund­heitswe­sen“) – eine ein­heitliche Forderung zur Covid-Imp­fung von Kindern und Jugendlichen. Was hier beschlossen wurde, lässt mit Fug und Recht nur einen Schluss zu: Die deutsche Ärzteschaft macht sich selb­st zur größten Lob­by- (um nichts zu sagen: Handels-)Vertretung und PR-Arma­da für die inter­na­tionale Impfind­us­trie. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest