Weitere Artikel:

Die Zahl der Todes­fäl­le bei Sport­lern ist seit 2021 auf ein Rekord­hoch gestie­gen und nie­mand darf fra­gen, warum

Mo 1. Aug. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: uncut​news​.ch

Pro­fi­sport­ler sol­len zu den fit­tes­ten Men­schen der Welt gehö­ren. War­um also ster­ben plötz­lich so vie­le von ihnen an Herz­pro­ble­men wie noch nie zuvor? Offi­zi­el­len Sta­tis­ti­ken zufol­ge ist die Zahl der Ath­le­ten, die seit Anfang 2021 gestor­ben sind, im Ver­gleich zur jähr­li­chen Zahl der Todes­fäl­le bei Sport­lern vor der Ein­füh­rung der Covid-Imp­fung sprung­haft ange­stie­gen. Ein wahr­heits­ge­mä­ßes Medi­um wür­de die­se Todes­fäl­le auf den Titel­sei­ten her­vor­he­ben und alle Regis­ter zie­hen, um die Fak­ten rund um die Todes­fäl­le zu unter­su­chen. Wir leben heu­te in einer ganz ande­ren Welt. Die durch­schnitt­li­che monat­li­che Zahl der Todes­fäl­le zwi­schen Janu­ar 2021 und April 2022 liegt um 1700 % höher als der monat­li­che Durch­schnitt zwi­schen 1966 und 2004, und der bis­he­ri­ge Trend für 2022 zeigt, dass sich die­se Zahl auf sat­te 4120 % erhö­hen könn­te, wenn die stei­gen­de Zahl der Todes­fäl­le anhält. Die Zahl der Todes­fäl­le im März 2022 ist bereits drei­mal so hoch wie der bis­he­ri­ge Jah­res­durch­schnitt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest