Weitere Artikel:

„Die Sym­pto­me nach der drit­ten Imp­fung sind am stärksten“

Sa 14. Mai. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: epocht​i​mes​.de

Zahn­ärz­te regis­trie­ren zuneh­mend gesund­heit­li­che Pro­ble­me bei ihren Pati­en­ten. Par­odon­to­se, Mund­fäu­le, Her­pes, Gür­tel­ro­se und Hau­t­ek­ze­me gehö­ren zu den Begleit­erschei­nun­gen. Die Lis­te der Neben­wir­kun­gen, die durch die Coro­na-Imp­fun­gen ver­ur­sacht wer­den, wächst fast täg­lich. So führt eine aktu­el­le Stu­die der Ber­li­ner Cha­ri­té schwe­re Fol­gen auf, berich­tet die „Ber­li­ner Mor­gen­post“ (Bio­n­tech & Co.: Neue Stu­die – Schwe­re Neben­wir­kun­gen häu­fi­ger? – Ber­li­ner Mor­gen­post). Dazu gehö­ren unter ande­rem Herz­mus­kel­ent­zün­dun­gen, Ner­ven­läh­mun­gen oder Herz-Kreis­lauf­pro­ble­me. Ärz­te ver­schie­de­ner Fach­ge­bie­te haben sich zu den Fol­gen der Imp­fun­gen kri­tisch geäu­ßert, nun gesel­len sich auch Zahn­me­di­zi­ner hin­zu. Die Zahn­ärz­tin … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest