Quelle: tkp.at

Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen hat das, was als Pandemie von der WHO installiert wurde, nochmals von Beginn an analysiert. Am 16. Januar 2023 hat er im Rahmen seines Vortrags an der Akademie-der-Denker zum Thema „Auswirkungen der Regierungsmaßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie“ seine Analyse vorgestellt. Dabei geht es um eine „erste Annäherung“ auf Basis der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Daten. Weitere Analysen sollen folgen. Sönnichsen zeigt, dass die Pandemie Maßnahmen erst dann begonnen haben, als der Höhepunkt im März 2020 bereits überschritten war. Die Maßnahmen sowie die Impfungen hatten keinerlei Einfluss auf Zahl und Verlauf der Infektionen. Der Anteil an Corona an den Atemwegsinfektionen war nach den Daten aus Deutschland über … (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest