Weitere Artikel:

Deut­sche Kran­ken­haus­ge­sell­schaft will Auf­he­bung der Impf­pflicht in der Pflege

Mi 27. Jul. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: epocht​i​mes​.de

Die Deut­sche Kran­ken­haus­ge­sell­schaft hat eine Auf­he­bung der ein­rich­tungs­be­zo­ge­nen Impf­pflicht gefor­dert. „Sie wei­ter­zu­füh­ren, ist nach jet­zi­gen Erkennt­nis­sen weder sinn­voll noch ver­mit­tel­bar“, sag­te die stell­ver­tre­ten­de Vor­stands­vor­sit­zen­de Hen­ri­et­te Neu­mey­er dem Redak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land (Mitt­wochs­aus­ga­ben). „Wir haben uns für die ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht aus­ge­spro­chen, weil wir in der Del­ta-Wel­le von einer hohen Schutz­wir­kung auch für die vul­nerablen Grup­pen im Kran­ken­haus aus­ge­gan­gen sind.“ Mit der Omi­kron-Vari­an­te sei die­se Erwar­tung „hin­fäl­lig gewor­den“, so Neu­mey­er. Die Imp­fung die­ne nur noch dem Selbst­schutz. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest