Der Staat hat keine Argumente: Ärztekritik soll im Keim erstickt werden

Do 25. Mrz. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

Die Kri­tik von Fach­leuten will nicht aufhören. Sie wird lediglich von staatlich­er Seite aus sys­tem­a­tisch ver­schwiegen. Der Medi­zin­er Paul Bran­den­burg ergriff mit ein­er kün­st­lerischen Aktion die Ini­tia­tive, um gegen die medi­zinisch inzwis­chen unbe­gründ­baren Maß­nah­men zu protestieren, die „medi­zinisch und juris­tisch Unsinn sind.“ (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest