Delta: Die Welle wird steil, aber die Impfung hilft kaum — Impfpflicht und Impf-Zertifikate sind medizinisch sinnlos.

Do 22. Jul. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: corona-transition.org

(Auszugsweise) In der Schweiz begin­nt nun – wie bere­its in Eng­land, Por­tu­gal, Israel und den Nieder­lan­den – die voraus­sichtlich steile Som­mer­welle der indis­chen Vari­ante (Delta). Poli­tik und Medi­en sug­gerierten der Bevölkerung, die Imp­fung würde sie vor ein­er Coro­na-Infek­tion schützen, doch dies ist auf­grund der teil­weisen Immun­flucht dieser Vari­ante nicht mehr der Fall: Laut den neuesten Dat­en aus Eng­land liegt der Schutz vor ein­er Delta-Infek­tion bei etwa null Prozent. Der Schutz vor schw­er­er Krankheit bei Infizierten liegt in Eng­land (vor allem AstraZeneca) derzeit immer­hin noch bei etwa 60%. Es ist indes abse­hbar, dass der näch­sten oder übernäch­sten Vari­ante die voll­ständi­ge Immun­flucht gelin­gen wird und der Impf­schutz dann gän­zlich zusam­men­bricht oder, im schlimm­sten Fall, sich sog­ar in einen krankheits­verstärkenden ADE-Effekt verkehrt. In bei­den Fällen wer­den voraus­sichtlich aktu­al­isierte Nach-Imp­fun­gen erforder­lich sein. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest