Dr. David E. Martin: Wir setzen Millionen Menschen etwas aus, das bereits 2005 als Biowaffe bekannt war

Mi 14. Jul. 2021 | Medizin und Pflege, Angepinnt

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Letzte Woche sprach Rechtsanwalt Reiner Fuellmich mit Dr. David E. Martin (Video hier), der die Patente rund um das Coronavirus und seine Impfstoffe untersucht hat. Unter anderem sagte er, dass der Grippeimpfstoff seit 10 Jahren von den Regierungen weltweit verzweifelt beworben wird. Der Plan scheiterte und die Bevölkerung akzeptierte die Injektion nicht. Dann wählten sie einen anderen Erreger, erklärte Dr. Martin. Das Ziel von Covid ist es, so viele Menschen wie möglich einen „Corona-Impfstoff“ zu verabreichen. Martin wies darauf hin, dass noch nie versucht wurde, das Virus mit Medikamenten zu bekämpfen. „Hier geht es darum, Menschen etwas zu injizieren, von dem bekannt ist, dass es schädlich ist, nämlich das S1-Spike-Protein“, sagte er. (Weiterlesen)

 

 

Pin It on Pinterest