Weitere Artikel:

Daten aus Deutsch­land: Scha­den die COVID-19-Imp­fun­gen der Fruchtbarkeit?

Sa 25. Jun. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: tkp​.at

Nach Auf­fäl­lig­kei­ten in den Ster­be­da­ten als Fol­ge der Impf­kam­pa­gne schei­nen inzwi­schen auch die Geburts­zah­len den übli­chen Rah­men zu ver­las­sen. Die aktu­ell bis März 2022 rei­chen­den, deut­schen Mel­de­da­ten zei­gen einen deut­li­chen Rück­gang. In Deutsch­land waren die monat­li­chen Geburts­zah­len zwi­schen 2010 und 2016 von ca. 55.000 auf 65.000 gestie­gen und ver­harr­ten auf die­sem Niveau bis ein­schließ­lich 2021. Es tritt … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest