Covid-Impfung: gestörte Menstruationszyklen und Fruchtbarkeitsprobleme

Mi 21. Apr. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: unser-mitteleuropa.com

Tausende von Frauen auf der ganzen Welt bericht­en über gestörte Men­stru­a­tion­szyklen, nach­dem sie COVID-19-Impf­stoffin­jek­tio­nen erhal­ten haben. Die britis­che Regierungs­be­hörde, die Neben­wirkun­gen von COVID-Impf­stof­fen ver­fol­gt, hat mehr als 2.200 Berichte über Fortpflanzungsstörun­gen nach COVID-Impf­stoffin­jek­tio­nen gesam­melt, darunter über­mäßige oder aus­bleibende Men­stru­a­tions­blu­tun­gen, verzögerte Men­stru­a­tion, vagi­nale Blu­tun­gen, Fehlge­burten und Tot­ge­burten. Diese 2233 Berichte über „Fortpflanzungsstörun­gen“ in Großbri­tan­nien erfol­gten nach Injek­tio­nen von Impf­stof­fen von AstraZeneca und Pfiz­er. Die Berichte umfassen: (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest