Weitere Artikel:

Bra­si­li­en fin­det ver­meh­rungs­fä­hi­ge Viren in Russ­lands Impf­stoff Sput­nik V — und ver­wei­gert die Zulassung

Di 4. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Quel­le: busi​ness​in​si​der​.de

Wäh­rend der rus­si­sche Impf­stoff Sput­nik V bereits in dut­zen­den Län­dern ein­ge­setzt wird, haben bra­si­lia­ni­sche Behör­den ihn nicht zuge­las­sen. In Pro­ben hat­ten sie ver­meh­rungs­fä­hi­ge Viren gefun­den, die als Trä­ger fun­gie­ren, und eigent­lich deak­ti­viert wor­den sein soll­ten. War­um es zu dem Feh­ler kam, ist noch nicht klar. Zwar han­delt es sich dabei nur um regu­lä­re Erkäl­tungs­vi­ren, doch aus dem „Vor­sor­ge­prin­zip“ habe man das Zulas­sungs­ver­fah­ren aus­ge­setzt, hieß es von bra­si­lia­ni­scher Sei­te. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest