Brasilien findet vermehrungsfähige Viren in Russlands Impfstoff Sputnik V — und verweigert die Zulassung

Di 4. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: businessinsider.de

Während der rus­sis­che Impf­stoff Sput­nik V bere­its in dutzen­den Län­dern einge­set­zt wird, haben brasil­ian­is­che Behör­den ihn nicht zuge­lassen. In Proben hat­ten sie ver­mehrungs­fähige Viren gefun­den, die als Träger fungieren, und eigentlich deak­tiviert wor­den sein soll­ten. Warum es zu dem Fehler kam, ist noch nicht klar. Zwar han­delt es sich dabei nur um reg­uläre Erkäl­tungsviren, doch aus dem „Vor­sorgeprinzip“ habe man das Zulas­sungsver­fahren aus­ge­set­zt, hieß es von brasil­ian­is­ch­er Seite. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest