Beweise, dass der Covid-19-Impfstoff Kinder tötet

Mi 23. Jun. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Die Behör­den in Großbri­tan­nien über­legen derzeit, ob sie die Covid-19-Imp­fung für Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren empfehlen sollen oder nicht. Die MHRA hat sie bere­its als sich­er für Kinder eingestuft, und nun liegt es in den Hän­den des JCVI, der britis­chen Regierung ihre Empfehlung zu unter­bre­it­en, die unbe­d­ingt sich­er­stellen möchte, dass jed­er Mann, jede Frau und jedes Kind die Covid-19-Imp­fung erhält. Wie die MHRA den mRNA-Impf­stoff von Pfiz­er als sich­er für die Anwen­dung bei Kindern ein­stufen kon­nte, ist ein Rät­sel, wenn man bedenkt, dass 86% der Kinder, die an der kurzen zwei­monati­gen Studie teil­nah­men, eine uner­wün­schte Reak­tion auf den Pfiz­er-Impf­stoff zeigten, die von leicht bis schw­er­wiegend reichte. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest