Berliner Corona-Krankenhaus wird geschlossen – mangels Patienten

Di 1. Jun. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Rund ein Jahr ist es her, dass Berlin ein eigens für COVID-19-Patien­ten gedacht­es neues Kranken­haus baute. Es hätte 500 Men­schen aufnehmen kön­nen und war als Reserve gedacht, falls die vorhan­de­nen Kranken­häuser dem Ansturm nicht mehr Herr wer­den wür­den. Dieser Fall trat jedoch nie ein, und die neue Klinik auf dem Berlin­er Messegelände sah keinen einzi­gen Patien­ten. Deswe­gen wird die Ein­rich­tung jet­zt nicht weit­er vorge­hal­ten, die entsprechende Verord­nung zu deren Betrieb lief am Mon­tag aus. Bis Ende Sep­tem­ber soll die Klinik kom­plett abge­baut wer­den. Gesund­heitsse­n­a­torin Dilek Kalay­ci (SPD) sagte am Woch­enende der Nachricht­e­na­gen­tur dpa: (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest