Weitere Artikel:

Aus­tra­li­sche Behör­den ermit­teln: Fünf neue Berich­te über Blut­ge­rin­nung im Zusam­men­hang mit dem Impf­stoff von AstraZeneca

Do 6. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Quel­le: uncut​news​.ch

abc​.net​.au Bericht: Bun­des­ge­sund­heits­be­hör­den sagen, dass in Aus­tra­li­en fünf wei­te­re Fäl­le eines sel­te­nen Blut­ge­rin­nungs­syn­droms im Zusam­men­hang mit dem Impf­stoff COVID-19 von Astra­Ze­ne­ca auf­ge­tre­ten sind. Drei wei­te­re mög­li­che Fäl­le wer­den der­zeit unter­sucht, aber die Behör­den ver­mu­ten, dass sie nicht mit dem Impf­stoff in Ver­bin­dung ste­hen. (Anmer­kung Red. Scheint Welt­wei­tes Phä­no­men zu sein das in der gan­zen Welt Blut­ge­rinn­sel aus dem nichts auf­taucht) Es gibt nun 11 aus­tra­li­sche Fäl­le von Blut­ge­rinn­seln, von denen ange­nom­men wird, dass sie durch Throm­bo­se mit Throm­bo­zy­to­pe­nie-Syn­drom (TTS) ver­ur­sacht wur­den. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest