Weitere Artikel:

Australische Behörden ermitteln: Fünf neue Berichte über Blutgerinnung im Zusammenhang mit dem Impfstoff von AstraZeneca

Do 6. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Quelle: uncutnews.ch

abc.net.au Bericht: Bundesgesundheitsbehörden sagen, dass in Australien fünf weitere Fälle eines seltenen Blutgerinnungssyndroms im Zusammenhang mit dem Impfstoff COVID-19 von AstraZeneca aufgetreten sind. Drei weitere mögliche Fälle werden derzeit untersucht, aber die Behörden vermuten, dass sie nicht mit dem Impfstoff in Verbindung stehen. (Anmerkung Red. Scheint Weltweites Phänomen zu sein das in der ganzen Welt Blutgerinnsel aus dem nichts auftaucht) Es gibt nun 11 australische Fälle von Blutgerinnseln, von denen angenommen wird, dass sie durch Thrombose mit Thrombozytopenie-Syndrom (TTS) verursacht wurden. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest